BKA-GEMA-und Drive-by-Trojaner-schaetzen-die-offene-Hintertuer

Fast schon peinlich was die Google-Snippets teilweise in den Suchergebnissen präsentieren. Bewußt war es mir schon lange aber richtig aufgefallen ist es mir kürzlich, bei der Google-Suche nach einer Postfiliale, in der mittelhessischen Stadt Linden. Schon die Überschrift im Suchergebniss zur Domain www.linden.de gibt Anlass zum Nachdenken : [Stadt Linden: Stadt Linden]. Der Webdesigner meinte hier wohl doppelt gemoppelt hält besser. Grammatikalisch verkorkst geht es dann lustig weiter im Beschreibenden Snippet der Lindener.

Man muss schon mindestens 2 x lesen um es zu verstehen :

[ Internetauftritt der Stadt Linden / Hessen Gewerbeverein-Linden ist ein umfangreiches Stadt-Informationsportal mit enger Anbindung der Lindener Unternehmen … ]

Handelt es sich nun um die offizielle Webseite der Stadt Linden oder um einen „Hessen Gewerbeverein-Linden“. Ein Klick gibt Aufschluß. Der Bürgermeister Jörg König poppt auf! Mutig habe ich dann einen Blick hinter die Kulissen gewagt der Webseite gewagt.

    https://www.bst-systemtechnik.de/wp-content/uploads/2013/10/suchergenisse-linden.jpg

Im Seitenquelltext offenbaren sich die Übeltäter. Namentlich der [<title>] – Tag und der wichtige Metatag [Description]. So ist der Seitentitel für die Überschrift und die Description für die 2 zeilige Beschreibung in den Suchergebnissen veranwortlich. Suchmaschinen-Optimierer wissen auch um die Relevanz dieser wichtigen Tags bei der On-Page Optimierung. Gerade die vom Sohn oder Schwager gebastelten Seiten vieler kleinerer Unternehmen oder auch Vereinsseiten weisen bei den Metatags gravierende Mängel auf. Läßt sich dies noch mit Unwissen der jeweiligen „Experten“ aus dem Verwandschaftsumfeld erklären so erschließt sich mir nicht, warum profesionelle Designer hier so schludern. Im Falle der Lindener kommt noch hinzu, dass auch die Keywords die Umlaute nicht wiedergeben. So wird aus „Städte, Großenlinden, Großen-Linden, Lützellinden, …“ der Buchstabensalat  „Städte, Großenlinden, Großen-Linden,  Lützellinden, …“. Ein „typischer“ Fall von falsch konfiguriertem TYPO3 in Verbindung mit der Daterbank MySQL.

Sie sind herzlich eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.