gutenberg-editor-wordpress-5

WordPress Version 5 und der neue Gutenberg Editor in der finalen Version sind, seit 6. Dezember 2018, verfügbar. Was ist neu in WordPress 5? Mit WordPress 5 versuchen die Entwickler das CMS als Werkzeug zum Aufbau von Websites voranzutreiben. Man will weg vom Image des Blog-Systems. Gutenberg als „Page Builder“ ist dabei, neben dem neuen Theme Twenty Nineteen, die zentrale Maßnahme.

Die wichtigste Neuerung in WordPress 5 ist der Gutenberg Editor

der den Classic TinyMCE Editor, per Default Einstellung, ersetzt. Gutenberg, der neue Editor für WordPress, wird mit dem Major-Release WordPress 5.0 zum neuen Standard-Editor. Der Gutenberg Editor ist zentraler Bestandteil der lange erwarteten WordPress Version 5.0. Vorweg: Der klassische und bisher verwendete Editor bleibt erhalten und kann auf Wunsch, ebenfalls als Plug-In, weiter verwendet werden. Das wichtigste Ziel von Gutenberg ist, dass Sie bei der Einstellung von Content auf HTML und CSS verzichten können – das ist vor allem bei Bildern, Galerien, Video und Audio eine großartige Erleichterung. Der enorme Funktionsumfang macht Gutenberg zu einem kompletten „Page-Builder“ wie man es von Themes wie AVADA, Enfold oder auch DIVI kennt. Ein „Page Builder“ ist ein „Seiten Baukasten“ der komplette, responsive Layouts ohne HTML- und CSS-Kenntnisse erzeugt.

Gutenberg Ja oder Nein?

Ältere Websites werden den Gutenberg-Editor nicht unbedingt für bestehende Seiten oder Beiträge nutzen können. Bei vielen Themes (Templates) wird es so sein, dass man sich für eine Nutzungsart entscheiden muss und eine Umstellung  unerwünschte Nebenwirkungen haben kann und wird. Konkret bedeutet dass, wer den Classic Editor nutzt, darf (nach ausführlichen Tests) wenn gewünscht, umstellen. Kann aber, unter Umständen, nicht wieder zurück wechseln. Empfehlenswert ist es daher vorab zu testen, inwieweit der Gutenberg-Editor für aktive Sites zu nutzen ist. Je nach Template ist ein „Zurück“, bei ungetesteter Verwendung, eventuell nicht mehr möglich. Hier der Link zum offiziellen Handbuch vom Gutenberg Editor.

Wir empfehlen für bestehende, komplexe Seiten das Plugin „Classic Editor“ zu nutzen. Mit diesem Plugin kann der Gutenberg Editor problemlos deaktiviert werden.

Update auf WordPress 5

Der Update Prozess auf WordPress 5 und folgende (aktuell 5.0.3) ist einfach, wenn Sie folgende Punkte beachten, denn nicht alle Plugins und Themes sind kompatibel zu der neuen WordPress Version 5.

Gehen Sie folgender Maßen vor:

  1. Führen Sie ein Vollbackup (Dateien und Datenbank) Ihrer Webseite durch.
  2. Aktualisieren Sie alle Plugins
  3. Aktualisieren Sie Ihr Theme auf die neueste Version
  4. Aktualisieren Sie WordPress über Ihr Backend (alternativ auch über FTP, falls es Problem gibt).

Und nun viel Spaß mit Ihrer neuen WordPress Version 5

Gerne übernehmen wir nach Prüfung, Backup und Test, das Update für Sie, damit ihre Website reibungslos von WordPress Version 4 zu Version 5 migriert.

Kontaktformular

Ausfüllen » absenden » zurücklehnen

Ihr Name : (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse : (Pflichtfeld)

Ihre Webseite :

Betreff :

Ihre Nachricht : (Pflichtfeld)

Informationspflicht lt. DSGVO

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden.

Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite

Sie sind herzlich eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
bst-systemtechnik.de